Kommunalismus, Munizipalismus, Bookchin und Soziale Ökologie

Münsterliste lädt zu Workshop ein Im Rahmen der Ausstellung „150 Jahre Pariser Kommune“, die vom 9. bis 20. November 2022 im Bennohaus in Münster gezeigt wird, führt die Münsterliste – bunt und international e.V. am Samstag, dem 19. November im Bennohaus einen Workshop mit internationaler Beteiligung zum Kommunalismus durch. Von 10 Uhr bis 16 Uhr […]

Mehr lesen »

Stadtbahn für das Münsterland

Ringlinie für Gievenbeck „Das bundesweite Neun-Euro-Ticket war ein für die öffentlichen Finanzen teurer Verkehrsversuch, der sich allerdings gelohnt hat. Fast 90.000 PKW weniger parkten in den drei Monaten in den von der Stadt betriebenen Parkhäusern in Münster. Laut Westfälischen Nachrichten ein Einnahmeverlust von bis zu einer halben Million, aber ein eindeutiger Gewinn für die Stadt.“ […]

Mehr lesen »

Solidarität statt Verschwörungstheorie

Immer wieder finden sich auch in Münster montagsabends um 18 Uhr Corona-Leugner*innen, Schwurbler*innen, selbsternannte Querdenker*innen und auch Reichsbürger*innen und Rechtsextremist*innen auf dem Domplatz zusammen. Sie schwurbeln herum und grenzen sich dabei nicht von den Rechtsradikalen in ihren Reihen ab. Anschließend ziehen alle gemeinsam, aktuell bis zu 125 Menschen, durch Münsters Innenstadt. Fast seit Beginn dieser […]

Mehr lesen »

Kein Platz für Schwurbler*innen

Seit Monaten versammeln sich montags um 18 Uhr auf dem Domplatz Menschen, die zunächst gegen Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie demonstrierten. Schon seit Beginn dieser Aktionen standen rechtsradikale Kreise Pate und meldeten zum Beispiel die Aktionen als öffentliche Versammlung an. Das Münsteraner Bündnis „Keinen Meter den Nazis“ unter Leitung von Carsten Peters vom DGB Münster […]

Mehr lesen »

Nächste Gerichtspleite für Dr. Tsakalidis

Dr. Georgios Tsakalidis kandidiert für das Amt des Oberbürgermeisters von Münster.

Amtsgericht lehnt Antrag auf „Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand“ ab Die Münsterliste forderte vor dem Amtsgericht vom Münsteraner Ratsherrn Dr. Georgios Tsakalidis dessen in der Beitragsordnung des Vereins festgelegten Beiträge, um so die Wahlkampfkosten, die Tsakalidis 2020 als Spitzenkandidat der Münsterliste in den Rat gebracht hatten, ersetzt zu bekommen. Bislang hat er sich noch nicht […]

Mehr lesen »

Ausstellung „150 Jahre Pariser Kommune“

„Die Kommune – Basis der Demokratie“ Mitten in der Corona-Pandemie jährte sich der historische Aufstand der Pariser Stadtteile zum 150. Mal. Eine Berliner Gruppe hat in Erinnerung an den Aufstand der Arbeiter*innen in Paris, der wesentlichen Einfluss auf die Geschichte der Arbeiter*innenbewegung hatte, die informative Ausstellung „150 Jahre Pariser Kommune“ erarbeitet. Diese Ausstellung holt die […]

Mehr lesen »

Stadtbahn kommt an

Die Münsterliste nutzte die Tage der Nachhaltigkeit in Münster und stellte am Samstag (20. August 2022) auf dem Markt der Möglichkeiten ihr Stadtbahnkonzept für die Region Münster vor. Beim Expert*innengespräch eine Woche zuvor im Café des Schlosstheaters hatten sich die Teilnehmer schon äußerst positiv gestimmt zur Reaktivierung des Schienenverkehrs auf den Straßen in Münster und […]

Mehr lesen »

Etappensieg für die Münsterliste

Direkt nach dem erfolgreichen Wahlkampf der Münsterliste – bunt und international im September 2020 erlebte der kommunalpolitische Verein eine herbe Enttäuschung. Zwar hatten 1848 Münsteraner*innen der damals erst neun Monate alten kommunalpolitischen Vereinigung ein Ratsmandat gesichert, doch der Spitzenkandidat der Münsterliste, Dr. Georgios Tsaklaidis, wollte sich nicht in seine „neue Politik“ von den anderen 32 […]

Mehr lesen »

Stadtbahn für die Region Münster

Münsterliste schlägt nachhaltiges Verkehrskonzept vor In Münster wird viel und gern diskutiert und auch einiges in Verkehrsversuchen ausprobiert. Natürlich ist jegliche Förderung des Radverkehrs und auch des Fußverkehrs begrüßenswert. Doch viele Radfahrer*innen nutzen im täglichen Gebrauch die Leeze nur bei gutem Wetter und bei überschaubaren Wegstrecken. Dieses Dilemma versucht die lokale Politik und auch die […]

Mehr lesen »

Tag der indigenen Völker

Anlässlich des „Internationalen Tages der indigenen Völker“ am gestrigen 9. August erinnerte die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) mit einer Mahnwache vor dem Rathaus in Münster an die verzweifelte Lage vieler indigener Gemeinschaften. Rohstoffausbeutung, Waldzerstörung, Landraub und zahllose Menschenrechtsverletzungen kennzeichnen die Situation, so Kajo Schukalla. Am Beispiel der Yanomami in Brasilien und sexualisierter Gewalt gegen die […]

Mehr lesen »