Tag der indigenen Völker

Anlässlich des „Internationalen Tages der indigenen Völker“ am gestrigen 9. August erinnerte die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) mit einer Mahnwache vor dem Rathaus in Münster an die verzweifelte Lage vieler indigener Gemeinschaften. Rohstoffausbeutung, Waldzerstörung, Landraub und zahllose Menschenrechtsverletzungen kennzeichnen die Situation, so Kajo Schukalla. Am Beispiel der Yanomami in Brasilien und sexualisierter Gewalt gegen die […]

Mehr lesen »

Mahnwache und Protest gegen rechte Politik

Von Werner Szybalski Der Rechtsradikale Tobias Rathjen tötete aus rassistischen Motiven am 19. Februar 2020 in Hanau neun Menschen. Die Taten geschahen am späten Abend in einer Bar und einem Kiosk in verschiedenen Stadtteilen. Alle Opfer hatten eine Migrationsvorgeschichte. Auch in Münster wurde am Donnerstagabend (20. Februar) der Opfer gedacht und zum aktiven Widerstand gegen […]

Mehr lesen »