Gewässerschutz nicht aufweichen

Bedrohung der Versorgung mit sauberem Trinkwasser Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen plant den Gewässerschutz aufzuweichen. Die Münsterliste – bunt und international sieht darin eine Gefährdung der Flora und Fauna und insbesondere eine Bedrohung der Versorgung der Menschen mit sauberem Trinkwasser – auch in Münster. Angesichts des Klimawandels, der auch im landwirtschaftlich geprägten Münster schon schmerzliche Spuren […]

Mehr lesen »

Foulspiel in der Landespolitik?

Münster soll bei der Landtagswahl drei (möglichst schwarze) Wahlkreise bekommen Stellen Sie sich vor, der dominierende Fußballmeister FC Bayern München wäre auf dem absteigenden Ast. Zum Glück können die regierenden Spitzenclubs aber eigenständig die Regeln verändern, um so ihren langsamen Niedergang – wenn schon nicht verhindern – zumindest aber erträglicher zu gestalten. Genau dies versucht […]

Mehr lesen »

Wo ist die Münster Liste positioniert?

Buntinternationale stehen in großer Distanz zu CDU, FDP und den Rechtsradikalen Die Westfälischen Nachrichten haben heute (Samstag, 12. September 2020) eine Übersicht der Positionen aller elf Parteien und der Wähler*innen-Vereinigung Münster Liste – bunt und inernational zu fünf Themenblöcken (Verkehr, Wohnen, Ordnung, Kultur und Wirtschaft) veröffentlicht. Für den Wahl-Check mussten 21 Fragen mit Ja, Nein […]

Mehr lesen »

„Münster ist politisch von Kopf bis Fuß schwarz“

Stimmt das wirklich noch immer? Laut den Westfälischen Nachrichten sagte der neue Kreisvorsitzende der CDU Münster, Hendrik Grau, auf dem Neujahrsempfang seiner Partei: „Münster ist politisch von Kopf bis Fuß schwarz.“ Dies kann nicht unwidersprochen bleiben, meint Werner Szybalski von „Münster – bunt und migrantisch“: „Ein neuer Mann an der Spitze der CDU in unserer […]

Mehr lesen »

Ein Armutszeugnis für Münsters Sozialpolitik

Pressemitteilung des Bündnisses gegen Abschiebungen am 16.12.2019: Das Bündnis gegen Abschiebungen Münster lehnt die Aufnahmeeinrichtung für EU-Zuwanderer*innen ohne Leistungsbezug entschieden ab. Gleichzeitig darf der sogenannte „Landfahrerplatz“ nicht geschlossen werden, wenn seitens der Stadt kurzfristig keine Alternative geschaffen wird. Im Migrationsleitbild von 2019 bekennt sich der Rat zum Leitziel: „Wir setzen uns dafür ein, dass alle […]

Mehr lesen »