Menschen vor Profit

Corona-Krise trifft auch in Münster die Schwächsten besonders hart Die Corona-Pandemie hat Münster bislang vergleichsweise gering in Mitleidenschaft gezogen. Trotzdem gibt es jetzt und wird es in Zukunft jede Menge Härten für Menschen in unserer Stadt geben. Insbesondere diejenigen, die keine lautstarke Lobby haben, werden die großen Verlierer der Pandemie sein – sowohl weltweit als […]

Mehr lesen »

Münster Liste nimmt die Arbeit wieder auf

Natürlich ist die Corona-Krise, trotz nur geringer Anzahl infizierter Menschen in Münster, noch längst nicht vorbei. Da nach den Äußerungen von NRWs-Kommunalministerin Ina Scharrenbach am 24. April aber davon auszugehen ist, dass am Sonntag, dem 13. September, die Kommunalwahlen durchgeführt werden wird, nimmt auch die Kommunale Wähler*innen-Vereinigung in Münster mit ihrer unabhängigen, offenen und sozialen […]

Mehr lesen »

Kommunalwahl verschieben

„Münster – bunt und international“ fordert Absage für den 13. September 2020 Der gemeinsame Kampf aller Einwohner*innen zur Einschränkung der Corona-Pandemie auch beziehungsweise gerade im aktuell besonders betroffenen Nordrhein-Westfalen hat nicht nur in diesem Tagen sondern sicherlich auch in den kommenden Wochen und vielleicht Monaten höchste Priorität. Den Menschen sollte in dieser ungewöhnlich schwierigen Zeit […]

Mehr lesen »

Vereint gegen Rassismus

Kundgebung am Samstag (29. Februar) um 15 Uhr Am 19. Februar 2020 wurden neun Menschen ermordet, die von der Mehrheitsgesellschaft als „nicht deutsch“ gelesen werden. Das Motiv des Täters: Rassismus. Viele von Rassismus betroffene Personen sind geschockt von der Tat, jedoch nicht überrascht. Wir Betroffenen fragen uns nicht, ob so ein Anschlag noch einmal geschieht […]

Mehr lesen »

Mahnwache und Protest gegen rechte Politik

Von Werner Szybalski Der Rechtsradikale Tobias Rathjen tötete aus rassistischen Motiven am 19. Februar 2020 in Hanau neun Menschen. Die Taten geschahen am späten Abend in einer Bar und einem Kiosk in verschiedenen Stadtteilen. Alle Opfer hatten eine Migrationsvorgeschichte. Auch in Münster wurde am Donnerstagabend (20. Februar) der Opfer gedacht und zum aktiven Widerstand gegen […]

Mehr lesen »

„Münster – bunt und international“ will in den Stadtrat

Die Kommunale Wähler*innen-Vereinigung „Münster – bunt und international“ hat sich als Verein gegründet, um am 13. September 2020 in Münster mit einer eigenen Liste an der Kommunalwahl teilzunehmen. Nach einigen diskussionsreichen Stunden einigten sich die Mitglieder am Montagabend (17. Februar) auf eine Satzung und gründeten mit der einstimmigen Annahme dieser Grundlage auch die basisdemokratische überparteiliche […]

Mehr lesen »

Stoppt die rechten Hetzer

Am Freitag (7. Februar) will die AfD bei einem Empfang im Rathaus unserer Stadt wieder Werbung für Ausgrenzung, Abschottung, Rassismus und Menschenverachtung machen. Auch wir, die Kommunale Wähler*innen-Vereinigung „Münster ist bunt und migrantisch“, werden morgen um 17 uhr auf dem prinzipalmarkt dabei sein, wenn tausende Münsteraner*innen deutlich machen, dass unsere Stadt keine Platz für Rechtradikale […]

Mehr lesen »

„Viele haben in dieser Stadt keine Lobby“

Am Donnerstag (30. Janaur) stellte die Kommunale Wähler*innen-Vereinigung „Münster ist bunt!“ i.Gr. nicht nur ihren designierten Spitzenkandidaten für die Ratswahl am 13. September 2020 vor, sondern auch die Verschmelzung der Initiative mit der geplanten Internationalen Liste Münster. Menschen aus den über 100 Vereinigungen der Migranten in Münster fühlen sich – völlig nachvollziehbar – durch die […]

Mehr lesen »

Münster – bunt und migrantisch

Georgios Tsakalidis soll in den Stadtrat Bislang standen bei der Kommunalen Wähler*innen-Vereinigung „Münster ist bunt!“ in Gründung die Inhalte im Mittelpunkt. Da diese aber von Menschen in den Rat der Stadt Münster getragen werden müssen, stellte sich am Donnerstag (30. Januar) der designierte Spitzenkandidat der überparteilichen Liste der Öffentlichkeit vor. Werner Szybalski, Initiator von „Münster […]

Mehr lesen »

Stoppt die Völkischen

Protestkundgebung gegen Neujahrsempfang der AfD Münster Die rechtsextreme und auf Ausgrenzung, insbesondere von Menschen mit Migrationsvorgeschichte, setzende Alternative für Deutschland (AfD) will am Freitag, dem 7. Februar, im Rathaus in Münster einen Neujahrsempfang des hiesigen Kreisverbandes Münster durchführen. Das „Bündnis keinen Meter den Nazis“ hat eine Protestkundgebung angemeldet. „Münster ist bunt!“ demonstriert mit Wieder, wie […]

Mehr lesen »