Inhalte und Konzepte

Am 13. September 2020 wird auch in Münster gewählt. Um an dieser Kommunalwahl teilzunehmen, haben sich am 17. Februar 2020 zwei kommunalpolitisch engagierte Gruppen aus Münster („Münster ist bunt!“ unddie „Internationale Liste Münster“) sich zur Kommunalen Wähler*innen-Vereinigung „Münster Liste – bunt und international“ zusammengeschlossen. Gemeinsam treten die bunten und internationalen Kandidat*innen bei der Kommunalwahl in allen 33 Wahlkreisen der Stadt an. 17 der Direktkandidat*innen sind weiblich und ebenfalls 17 Kandidat*innen haben eine Migrationsvorgeschichte. In die Wahl, die über die zukünftigen Mehrheitsverhältnisse im Rat der Stadt Münster sowie in den sechs Bezirksvertretungen der Stadt und den neuen Oberbürgermeister (OB) entscheidet, stellt die „Münster Liste – bunt und international“ mit Dr. Georgios Tsakalidis den ersten OB-Kandidaten, der eine Migrationsvorgeschichte hat. Bedingt durch die kurze Zeit der Vorbereitung legte die „Münster Liste – bunt und international“ als grundlegendes Wahlprogramm einen Katalog von Zielen vor: <weiter lesen>