Mónika Hemesath

„In der Kommunalpolitik in Münster finden sich zu viele Bürger*innen nicht berücksichtigt. Auch wir Frauen, Mütter, Migrantinnen und Bürgerinnen mit Migrationsvorgeschichte sind Münster! Wir müssen deutlich mehr dafür tun, dass auch noch unsere Kinder, die nächste Generation, Münster als lebenswerte, multikulturelle, bunte Stadt mit Perspektive erleben.“ Die Dipl. Sozialpädagogin Mónika Hemesath hat an der Westfälischen Wilhelms-Universität Arabistik und Islamwissenschaften studiert und längere Zeit in der Ausländischen Studierendenvertretung die Student*innen aus dem Ausland unterstützt. Durch diese politische Arbeit an der WWU kam sie zur kommunalen Integrationsarbeit.

  • Wahlkreiskandidatin in 04 Piusallee
  • Listenplatz vier für den Rat
  • Geboren am 23. Mai 1984 in Györ (Ungarn)
  • Kommunalpolitische Schwerpunkte: Integration, Kinder- und Jugend, Bildung
  • parteilos