Kommune selbst verwaltet

Der moderne Kommunalismus fußt auf den Ausarbeitungen des amerikanischen Denkers Murray Bookchin (1921 – 2006). Bookchin schlägt als Basis kommunalistscher Dörfer, Stadtteile und Städte direktdemokratische Versammlungen, in denen die Menschen selbstbestimmt die öffentlichen Angelegenheiten unter- und miteinander regeln. Die von den Einwohner*innen selbst verwalteten Kommunen wiederum vernetzen sich konföderalistisch – sie wiederholen damit auf regionaler […]

Mehr lesen »