Friedensgruppen fordern besseren Datenschutz für Minderjährige

Bürger*innenantrag an die Stadt Münster Die Vertreter*innen folgender Münsteraner Friedensgruppen fordern von der Stadt Münster besseren Datenschutz Minderjähriger gegenüber der Bundeswehr: Rixa Borns (Vorsitzende Friedensinitiative Münster e.V. [FiM]), Jewgenij Arefiev, (Sprecher der Gruppe Münster, Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen [DFG-VK]), Hugo Elkemann (Sprecher der Friedenskooperative Münster), Dr. Brigitte Hornstein, (IPPNW Münster – Internationale Ärzte für […]

Mehr lesen »

Gegen jedes Lager! Gegen jede Abschiebung!

Fahrraddemo der Seebrücke Münster am Samstag dem 27. März, ab 14.30 Uhr von der Windthorststraße am Hauptbahnhof zur Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) in Münster am Albersloher Weg 450 in Gremmendorf. Von der Webseite der Seebrücke Münster: Ob auf den griechischen Inseln, auf dem Balkan oder in Münster: Menschen werden unter menschenverachtenden Bedingungen eingesperrt. Sie müssen mitten […]

Mehr lesen »

Mandat zurückgeben!

Am Mittwoch (17. März 2021) wiederholten anlässlich der Sitzung des Rates der Stadt Münster Mitglieder der Münsterliste vor der Halle Münsterland ihren Appell an den Ratsherrn Dr. Tsakalidis. Er soll sein Ratsmandat an die Gruppe zurückgeben. Die Münsterliste hatte es – zusammen mit ihm – bei der Kommunalwahl 2020 gewonnen.

Mehr lesen »

Führungskräfte der ZUE Münster unter Rassismus-Verdacht

Frierende Geflüchtete aus ihren Zimmern ausgesperrt Am Albersloher Weg wurde in einer ehemaligen York-Kaserne in Münster-Gremmendorf eine „Zentrale Unterbringungseinrichtung des Landes NRW“ (ZUE) eingerichtet. Inzwischen hat die Stadt Münster die Kaserne erworben. Das Land nutzt die eigentlich für Wohnbebauung vorgesehenen Flächen (insgesamt 9500 Quadratmeter) und die dort vorhandenen ehemaligen Kasernengebäude aber weiterhin zur Unterbringung von […]

Mehr lesen »

Busnutzer*innen haben keine Lobby

Autoverkehr bremst Linienbusse aus Münster ist Fahrrad- und Autostadt. Individualverkehr wird in der Domstadt ganz groß geschrieben. Am vergangenen Freitag (26. Februar 2021) lud der Verkehrsclub Deutschland (VCD) Münsterland trotzdem oder gerade deshalb zur Demonstration für mehr Busspuren in Münster ein. Eine kurze halbe Stunde – von 14.26 Uhr bis gegen 15 Uhr – eroberten […]

Mehr lesen »

Red Hand Day 2021

Kinder sind keine Soldaten Noch immer werden weltweit rund 250.000 Kinder als Soldat*innen missbraucht. Seit 2002 gilt der 12. Februar als „Internationaler Tag gegen den Einsatz von Kindersoldat*innen“ – er ist inzwischen als „Red Hand Day“ bekannt. Am Freitag fand auch in Münster eine Mahnwache anlässlich des Red Hand Day statt. Organisiert von der Regionalgruppe […]

Mehr lesen »

Endlich – Danzig wird frei

Bezirksvertretung Münster-Mitte schafft Haltestellennamen „Danziger Freiheit“ ab Ein später, aber trotzdem wichtiger Sieg gegen den Nationalsozialismus in Münster und für die Freiheit der Stadt Danzig. 75 Jahre nach der Niederlage des faschistischen deutschen Regimes beseitigt endlich auch Münster ein Erbe großdeutschen, nationalistischen Denkens. Die Danziger Freiheit, Endhaltestelle der Buslinie zwei, wird umbenannt. Damit wird der […]

Mehr lesen »

Solidarität!

Bleiberecht für alle An jedem zweiten Dienstag wird in der ZUE (Zentrale Unterbringungseinrichtung des Landes NRW) die dürftige Unterstützung für Geflüchtete ausgezahlt. Vor der ehemaligen Kaserne in Münster-Gremmendorf kamen am 8. Dezember um 10.30 Uhr am Albersloher Weg 450 rund 20 Menschen zusammen, um auf die unmenschlichen Grenzen innerhalb unserer Demokratie hinzuweisen. Sie mahnten Menschlichkeit […]

Mehr lesen »

Bahnhaltepunkt statt Parkhaus

Ausbau des Preußen-Stadions „Die Träume eines neuen Fußball-Stadions für den Sportclub Preußen Münster sind mittlerweile endgültig begraben.“ Sarah Geselbracht, Sprecherin der Münsterliste und Anwohnerin des Nieberding, wo lange Zeit ein Abriss von Wohnbebauung für den Neubau eines Fußballstadions drohte, zeigt sich verwundert, dass nun ausgerechnet mit einem Parkhausbau an der Bushaltestelle „Alte Reitbahn“ der Ausbau […]

Mehr lesen »

Gewässerschutz nicht aufweichen

Bedrohung der Versorgung mit sauberem Trinkwasser Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen plant den Gewässerschutz aufzuweichen. Die Münsterliste – bunt und international sieht darin eine Gefährdung der Flora und Fauna und insbesondere eine Bedrohung der Versorgung der Menschen mit sauberem Trinkwasser – auch in Münster. Angesichts des Klimawandels, der auch im landwirtschaftlich geprägten Münster schon schmerzliche Spuren […]

Mehr lesen »