Tag der indigenen Völker

Anlässlich des „Internationalen Tages der indigenen Völker“ am gestrigen 9. August erinnerte die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) mit einer Mahnwache vor dem Rathaus in Münster an die verzweifelte Lage vieler indigener Gemeinschaften. Rohstoffausbeutung, Waldzerstörung, Landraub und zahllose Menschenrechtsverletzungen kennzeichnen die Situation, so Kajo Schukalla. Am Beispiel der Yanomami in Brasilien und sexualisierter Gewalt gegen die […]

Mehr lesen »

Einwohner*innen an der Stadtregion Münster beteiligen

Vor über fünf Jahrzehnten wurden die politischen Zuständigkeiten im Münsterland neu geregelt. Das Stadtgebiet Münsters wurde erweitert und einige Gemeinden des ehemaligen Landkreises Münster den neu gebildeten Kreisen Coesfeld, Steinfurt und Warendorf zugeordnet. Enge Zusammenarbeit ist notwendig Inzwischen zeigt sich sehr deutlich, dass die Probleme der Stadtregion (Münster und umliegende Städte und Gemeinden) nicht ohne […]

Mehr lesen »

Stoppt die Stroetmänner

Münsterliste fordert: „Schluss mit Privatisierungen“ Die Globalisierung in der bisherigen Form ist durch die Corona-Pandemie und den Überfall Russlands auf die Ukraine vorerst gestoppt. Rechte Kräfte weltweit streben in Richtung Nationalisierung und größtmöglicher wirtschaftlicher Autarkie. Dies hat auch Auswirkungen auf die Städte und Gemeinden, die, seit dem sich der Neoliberalismus als politische Handlungsgrundlage durchgesetzt hat, […]

Mehr lesen »

Mehr Investitionen in den ÖPNV

Angesicht steigender Kfz.-Anmeldungen in Münster fordert selbst die FDP mehr Geld für Bus & Bahn Die FDP-Ratsfraktion in Münster verschickte am Freitag (29. Juli 2022) eine Pressemitteilung, die überraschte. Die Liberalen fordern mehr Investitionen in den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Jörg Berens (im Bild), Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Münster, teilte mit: „Wenn die […]

Mehr lesen »

LEG-Chef will Mieter*innen frieren lassen

In einem Interview mit dem Handelsblatt sprach sich Lars von Lackum, Vorstandsvorsitzender der LEG Immobilien SE, dafür aus, in den LEG-Wohnungen die Heizungen im kommenden Winter von Unternehmensseite aus herunterzudrehen. Dafür fordert er sogar von der Bundesregierung die entsprechenden Gesetze und Verordnungen zu ändern. Seinen rund 8000 Mieter*innen in Münster und natürlich auch in den […]

Mehr lesen »

Mehr lokale Demokratie

Die öffentlichen Angelegenheiten, in der Regel als Politik bezeichnet, finden in der Öffentlichkeit meist den größten Widerhall, wenn es um existentielle und große Fragen gibt. Tatsächlich sind für die Menschen persönlich die kleinen politischen Entscheidungen, die Beschlüsse, die für sie in ihrem direkten Lebensumfeld getroffen werden, erheblich wichtiger. Zumeinst betreffen diese kommunalen Entscheidungen das Leben der Menschen unmittelbar und direkt.

Mehr lesen »

Rekommunalisierung gelingt

Münster kauft Frauenstraße 24 Riesenjubel bei der F24-Projektgruppe – die städtische Wohnungsgesellschaft Wohn- und Stadtbau hat das traditionsreiche Haus in der Frauenstraße 24 erworben. Die Stadt folgte damit einem Bürger*innenantrag gemäß § 24 Gemeindeordnung NRW. Diesen hatte eine Projektgruppe aus LEG-Mieter*innen-Initiative Münster, den Hausbewohner*innen, dem AStA der WWU, der KulturKneipe F24, dem Kulturverein Frauenstraße 24, […]

Mehr lesen »

Nachhaltiger Verkehr im Münsterland

Die Münsterliste lädt im Rahmen der „Tage der Nachhaltigkeit“ in Münster, die am 12. August 2022 (Freitag, 19 Uhr im Pavillon am Schlossgarten), eröffnet werden und mit dem „Markt der Möglichkeiten“ am 20. August 2020 (Samstag, von 12 bis 18 Uhr auf dem Hafenplatz) ein publikumswirksames Finale erleben, zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Verkehr […]

Mehr lesen »

Kommunalpolitik ist kein Geschäftsmodell

Münsterliste gegen Geld für Aufsichtsratstätigkeit Die Westfälischen Nachrichten berichten in ihrer heutigen Ausgabe (1. Juni 2022) das der Rat der Stadt Münster auf der Sitzung am 14. Juni 2022 beschließen soll, dass die Ratsmitglieder in den städtischen Aufsichtsräten eine zusätzliche Aufwandsentschädigung erhalten sollen. Dies lehnt die Münsterliste in einer heute veröffentlichten Pressemitteilung ab: Ein Ratsmandat […]

Mehr lesen »