Unterschriftensammlung läuft gut

Um als Neue an der Kommunalwahl am 13. September in Münster teilnehmen zu können, müssen nicht nur Direktkandidat*innen für alle 33 Wahlbezirke in Münster gefunden und Listen für die Wahl des Rates und der Bezirksvertreungen aufgestellt, sondern auch Unterstützerunterschriften gesammelt werden. Am vergangenen Montag erhielt die „Münster Liste – bunt und international“ vom Wahlamt der Stadt Münster die Formulare.

Damit unser Kandidat Georgios Tsakalidis bei der Wahl zum Oberbürgermeister von Münster antreten kann, müssen wir 216 Unterschriften von in Münster Wahlberechtigten bekommen. 27,78 % davon haben wir in der vergangenen Woche schon erreicht.

Für die Ratsreserveliste benötigen wir „nur“ 60 Unterschriften, weshalb schon 73,33 % vorliegen. Schwieriger ist es für die Direktkandidat*innen. Nur für die Listenkandidat*innen auf den Plätzen zwei und drei (Werner Szybalski in Uppenberg und Duygu Ateş im Kreuzviertel) liegen die Unterschriften schon komplett vor. Aber insgesamt konnten bislang nur 11,11 % der notwendigen Unterschriften gesammelt werden.

Erfreulich ist, dass in der nächsten Woche die „Münster Liste – bunt und international“ ihre beiden noch freien Direktkandidaturen besetzen kann. Die Künstlerin Lisa Tschorn (Geist / Pluggendorf) und die LEG-Aktivistin Sabine Buschmann (Amelsbüren) komplettieren das Kandidat*innenfeld der Bunt-Internationalen.

Auch die Reservelisten für die sechs Bezirksvertretungen (Mitte, Nord, Ost, Südost, Hiltrup und West) in der Stadt, für die dann auch Unterschriften gesammelt werden müssen, sollen dann aufgestellt werden.